Wow, du bist aber mutig…

Mit diesen Buchstaben, Worten, Zeilen schlage ich ein neues Kapitel auf. Unter http://www.goldanne.blog werde ich nun regelmäßig einen neuen Beitrag online stellen.
Mein Lebensthema ist das „Empowerment“, es zieht sich wie ein Faden durch meine Geschichte. Ich wurde ermutigt und will ermutigen, Menschen macht euch sichtbar!

Hier findest du zukünftig Querverweise zu motivierenden oder bestärkenden Inhalten rund um Karriere, Familienleben, und Vereinbarkeit dieser beiden Themen. Weiterhin gibt’s Informationen und Erfahrungen zum großen Überthema ‚LGBTQI*‘ mit all den Facetten von Coming Out bis zu Regenbogenfamilien. Was mir besonders am Herzen liegt – ich möchte mit diesem Blog eine neue Tür aufstossen, eine die wir meist geschlossen halten:

Diverse Beiträge berichten auch von Momenten, in denen seelische und emotionale Not herrscht und wir uns schwach und klein fühlen. Über diese Fallstricke im Leben sprechen wir viel zu selten.
Manche dieser Beiträge erzählen von mir und meinen großen und kleinen Krisen und den zugehörigen Lebensphasen, manche erzählen von euren Geschichten. Manchmal geht es um berufliche Schwierigkeiten bei einer neuen Stelle oder mit dem patriarchalischen System, um den Einstieg in die Selbstständigkeit, um ein emotionales Coming Out, manchmal um familiäre Konflikte, Trennungen oder schwere Verluste. Manchmal begleiten wir im Text jemanden über eine längere Zeit seines Lebens, manchmal gibt es Berichte von kurzen herausfordernden Episoden des Lebens, die wir hinter uns gebracht haben.
Wir lesen von komplizierten Lebenssituationen und den Wegen, die wir gefunden haben, um wieder seelisch-emotional ins Lot zu kommen und „uns nicht unterkriegen“ zu lassen.
Sich gegenseitig zu erzählen, wie man mit Chaos und Krise umgeht, macht stark und mutig. Das Schicksal berührt und ermutigt: Du schaffst das auch!

Um diese Geschichten über Brüche im Leben, Krisen, Niederlagen und andere Katastrophen zu erzählen, benötigt man eine Menge Mut. Manch einer wird den Kopf schütteln, „Was, du stellst gerade ernsthaft dein Scheitern online?“ und nicht verstehen, warum gerade diese Geschichte uns anderen Frauen Mut machen kann.
Wenn du dich selbst gerade in einer schweren Zeit befindest, eine vor dir hast oder endlich hinter dich gebracht hast, wirst du dich vielleicht in diesen Schicksalen wiederfinden. Du wirst lesen, wie wir geglaubt und gehofft und gebangt haben, enttäuscht, verraten und abgelehnt wurden, Tiefschläge und Verluste erlebt haben und durch schlimme Täler der Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit gehen mussten.
Du wirst erfahren, wie die Frauen aus unseren Geschichten wieder zurück zu Mut, Lebensenergie und #positivevibes finden. Frauen wie du und ich. Keine Superhelden, sondern normale Menschen, Nachbarinnen, Bekannte, Tanten und Schwestern.
Nicht jeder Beitrag klingt dramatisch! Nicht jeder Krieg ist groß. Nicht jeder Kampf wird laut. Die Gesellschaft hält so viele Normen parat, dass wir auch im Alltag immer wieder an unsere Grenzen stossen. Was für dich einfach ist, fällt mir vielleicht schwer.

Manchmal ist es erstaunlich, woher die Menschen in den schwierigen emotionalen Momenten wieder Mut finden. Wie sie Kraft finden, die Schwierigkeiten durchzustehen.
In einer akuten Krisensituation scheint ein Ausweg manchmal schier unmöglich – hier siehst du, liest du und erfährst du, dass es viel häufiger einen Ausweg gibt, als man denkt. Resilienz kann man sich antrainieren, wir sind stärker als wir zu sein glauben!

Es tut gut, sich einander zu öffnen. Bitte geht vorsichtig mit den Grenzerfahrungen der anderen um, wertet diese Beiträge nicht moralisch. Jeder Mensch erlebt seinen Tiefpunkt auf eigene Weise, und um von diesem zu erzählen muss man Mut beweisen. Diesen Mut wollen wir hier honorieren. Dies soll ein Platz für ‚positive vibes‘ und Empowerment sein. Aus der Krise schöpfen wir neuen Mut und lernen, neue Wege zu gehen.

Seid gut zueinander, schenkt euch Kraft und Liebe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s